Blended learning

Nicht für alle Schulungsthemen ist der Einsatz von digitalen Medien geeignet oder alleine ausreichend. Blended Learning ist eine Mischform verschiedener Unterrichtsformen: Hierbei wechseln sich elektronisch unterstütze Lernphasen – etwa ein Webbased Training zur Vor- oder Nachbereitung des Stoffes - mit Präsenzveranstaltungen und Face-to-Face-Kontakten ab, die zum Üben des Gelernten gedacht sind. Hinzu können Printmedien und andere Unterrichtsmittel treten (Praktika, Einzelgespräche, Videoübertragungen, Konferenzschaltung, Plan- oder Rollenspiele usw.).

Erst die richtige Kombination von bewährter Unterrichtspraxis und modernen Medien bietet allen Teilnehmern größtmöglichen Nutzen Ihrer Bildungsmaßnahme.